14.11.2018 02:29
Navigation
Home
Impressum

News
Vorstand
Fahrzeuge
Dienstplan
Einsätze
Gliederung
Ausbildung
Fotos
Links
Vorstandsbereich
Einsätze 2007

Einsatz Nr. 10, 22.12.2007

Der letzte Einsatz im Jahr war noch mal ein Einsatz mit der Wärmebildkamera. Am 22.12. wurde die Feuerwehr Hennstedt bei der Suche nach Brandnestern nach einem Garagenbrand unterstützt.

Einsatz Nr. 9, 07.09.2007

Am 07.09 ging es dann zu einem Einsatz in den Nachbarkreis Nordfriesland. Hier galt es den LZG Nordfriesland in Zusammenarbeit mit der Berufsfeuerwehr Flensburg und einem TUIS Fachberater der Werkfeuerwehr Bayer Brunsbüttel zu unterstützen. Bei einem Großbrand in einer Meierei in Witzwort waren mehre Tanks und Behälter mit Chemikalien durch das Feuer gefährdet. Im Laufe der Zeit konnte festgestellt werden, dass durch die Löscharbeiten keine Gefahr mehr bestand und wir wieder in die Heimat abrücken konnten.

Einsatz Nr. 8, 11.08.2007

Ein Gefahrgutunfall galt es am 11.08. abzuarbeiten. Auch diesmal war der Einsatzort wieder in Büsum. Diesmal das Hafenbecken 2. Dort war es bei Reinigungsarbeiten auf einem Schiff zum Austritt von Zitronensäure gekommen. Hier galt es Zitronensäure aus einem defekten Auffangbehälter in einen intakten umzupumpen.

Einsatz Nr. 7, 09.07.2007

Messeinsatz nach Gefahrgutaustritt in Büsum Hafenbecken 3 Firma Stöfen, so lautete die Alarmmeldung am 09.07. Bei Ankunft an der Einsatzstelle wurde folgende Lage vorgefunden. In dem Betrieb war es in einer ehemaligen Getreideentladestelle, die jetzt als Gefahrstofflager genutzt wird, zum Austreten von ca. 500 Liter Ameisensäure gekommen. Die zuständige Feuerwehr verdünnte die Säure mit Wasser, dabei ist ein Teil über einen Getreideabwurfschacht in den Keller gelaufen. Die Säure konnte durch Festinstallierte Pumpen aus dem Keller in Ersatzbehälter gepumpt werden. Die Aufgabe des LZG bestand darin, den Keller auf Schadstoffkonzentrationen zu untersuchen.

Einsatz Nr. 6, 24.06.2007

Am 24.06 kam es zu einem Großfeuer. Es brannte ein Bauernhof in Lehe. Bei diesem Brand bersteten mehrere Heizöltanks durch die Hitze des Feuers. Heizöl in größeren Mengen sind über den Hofplatz über einen Gully in einen Abwassergraben gelaufen. Der LZG übernimmt das Abpumpen von Restmengen Öl. Nachdem feststand in welchen Graben das Öl gelaufen war, wurde die Absperrung der Bereiche mit Hilfe eines Baggers veranlasst. Am nächsten Tag wurde der Graben mit Hilfe eines Saugwagens gereinigt.

Einsatz Nr. 5, 11.06.2007

Es war ein heißer Sommertag am 11.06 als es in Meldorf zu einem Großfeuer in einer Pizzeria kam. Ein Fahrzeug des LZG war gerade auf dem Rückweg von der Kreisfeuerwehrzentrale in St.Michel und befand sich Ortseingang Meldorf, als der Alarm für die Feuerwehr Meldorf ausgelöst wurde. Die Kameraden fuhren zur Einsatzstelle und boten ihre Hilfe an. Diese wurde dankend Angenommen und die Kameraden wurden als Atemschutzgeräteträger im Innenangriff eingesetzt.

Einsatz Nr. 4, 30.05.2007 - 12.06.2007

Vom 30.05. – 12.06 unterstützte der LZG Dithmarschen in Zusammenarbeit mit dem LZG Steinburg, der Feuerwehr Neumünster und der Berufsfeuerwehr Hamburg die Polizei beim Betrieb der Schleusen auf den Zufahrtstraßen zum Tagungsort des G8 Gipfels. Der LZG Dithmarschen stellte zusammen mit dem LZG Rendsburg-Eckerförde auch noch ein Kontingent von Einsatzkräften zur Unterstützung des LZG Kreis Güstrow. Hier wurden die Kameraden im örtlichen Gefahrgutzug mit eingebunden und erhielten mit den Messfahrzeugen „ABC-Erkw“ Messaufträge im Bereich des Flugplatzes Rostock-Laage.

Einsatz Nr. 3, 06.06.2007

Am 06.06 ging es zu einem Ölunfall auf Gewässer. Diesmal auf der Eider in Tielenhemme Bereich Hohner Fähre. Es befand sich ein ca. 300 Meter langer Ölfilm auf dem Wasser. Dieser wurde mittels Ölbindeflies aufgenommen. Auch dies war wieder ein Einsatz für eine Ölwehr. In diesem Fall die FF Hennstedt.

Einsatz Nr. 2, 07.05.2007

Ein Öl-Einsatz folgte am 07.05 im Hafenbecken 2 in Büsum. Diesen Einsatz konnten die Kräfte schon auf der Anfahrt abbrechen, da die Einsatzstelle durch die Ölwehr Büsum abgearbeitet werden konnten.

Einsatz Nr. 1, 20.01.2007

Am 20.01 wurden wir zu einem Ölunfall auf dem Nord-Ostsee Kanal bei der Firma Total Bitumen in Brunsbüttel gerufen. Diese Einsatzstelle konnte aber durch die Feuerwehr Brunsbüttel abgearbeitet werden, so dass die vor Ort befindlichen Einsatzkräfte nicht mehr tätig werden mussten.
Login
Username

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordere Hier ein neues an